Neuheiten

Heimsieg im Nachholspiel: VfR Stockach FV Marbach 3:0 (2:0)

Heimsieg im Nachholspiel

 

FUSSBALL, Landesliga VfR Stockach – FV Marbach 3:0 (2:0)

Die erste Chance im Duell der beiden punktlosen Landesligisten, die erst eine Partie ausgetragen hatten, hatte nach fünf Minuten der Stockacher Douglas Knappe, seinen Freistoß parierte der Marbacher Torhüter Matthias Gißler jedoch. In der ersten Viertelstunde agierten beide Teams noch recht nervös und hektisch. Das Spiel war ausgeglichen, keiner übernahm das Kommando. Eine Hereingabe des VfR-Neuzugangs Rene Greuter, die FV-Keeper Gißler abfing, war eine der gefährlichsten Aktionen bis dahin. In der 18. Minute machte Greuter es dann besser, als er an seinem Gegenspieler vorbeizog und mit einem Schuss ins lange Eck das 1:0 erzielte.

Nach der Führung waren die Stockacher deutlich stärker und übernahmen die Kontrolle, die Gastgeber zogen das Spiel von hinten breit auf, Rudi Pranjic verteilte die Bälle gut im Mittelfeld. Die Gäste aus Marbach waren dagegen in der Offensive relativ ungefährlich. Nach einer knappen halben Stunde bekam der Stockacher Markus Schafhäutle im Strafraum den Ball an die Hand. Den Gäste-Elfmeter von Fabio Mauch hielt VfR-Torhüter Nikola Schreng. In der 33. Minute setzte Zugang Greuter das nächste Zeichen. Per Kopf erzielte er das Tor zum 2:0-Pausenstand.

In der zweiten Hälfte passierte dann vor den beiden Toren nicht mehr viel. Der Stockacher Marius Henkel hatte in der 70. Minute eine Riesenchance, er fand allerdings in Gißler seinen Meister. In der 90. Minute jubelten die Gastgeber dann doch nochmals, als Moritz Eckert aus 20 Metern den 3:0-Endstand herstellte. (fk)

 

Tore: 1:0 (18.) Greuter, 2:0 (33.) Greuter, 3:0 (90.) Eckert.
Schiedsrichter: Wilke.
Zuschauer: 110.