Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach 09 – FC 07 Furtwangen

Drei Punkte in Furtwangen

Unser Team kam beim ersten Spiel im November schwer ins Rollen, sodass die ereignisarme 1. Halbzeit eher uninteressant war.
Kaum Chancen auf beiden Seiten und mit einem leichten Übergewicht der Heimmannschaft ging es in die Pause.
Es fehlte an Ehrgeiz und die spielerischen Akzente auf Seiten des VFR‘s waren kaum vorhanden.

Dies änderte sich schlagartig mit dem Anpfiff in der zweiten Halbzeit.
René Greuter und Moritz Eckert hatten gute Möglichkeiten innerhalb einer halben Minute, doch beide Abschlüsse trafen nur das Aluminium!
Spielerisch und kämpferisch kamen wir immer besser in die Partie und kombinierten uns teilweise sehr gut in die gegnerische Hälfte. Leider konnte man das spielerische Übergewicht nicht in etwas zählbares ummünzen.
Eine sehenswerter Fallrückzieher von Moritz Eckert verfehlte das Ziel nur knapp!
Durch die offensivere Ausrichten kam der Gastgeber zu mehr Platz in unsere Hälfte und nutzte einen Konter zum 1:0 Führungstreffer.
Dies brachte unseren VFR nicht aus der Fassung und spielte weiter mutig nach vorne.
Nach dem René Greuter einen Gegner im 16er stehen ließ, legte er den Ball zurück und Andy Schafhäutle knallte das Leder aus knapp 20 Metern in der rechten oberen Knick. 1:1!
Der Treffer gab uns Aufschwung und nun wollten wir nicht nur einen Punkt, sondern alle drei!
In der 94. Minute kombinierte Nathan Ziaja, Felix Hasemann und Douglas Knappe wunderschön bis vor den gegnerischen Strafraum. Der Ball auf Marius Henkel wurde direkt auf René Greuter weitergespielt, der den Ball mit seinem linken Fuß ansehnlich in den langen Winkel zirkelte!
Die Partie wurde mit einer guten zweiten Halbzeit in der letzten Minute gedreht!