Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach-FC Singen 04 – 3:3 (2:3)

Fußball-Landesliga: VfR Stockach-FC Singen 04 3:3 (2:3).

In der Anfangsphase merkte man beiden Mannschaften noch spürbar die Nervosität an – wenige klare Spielzüge, dafür viel Unruhe im Mittelfeld. Nach gut zehn Minuten dann die erste gute Aktion des VfR Stockach und direkt ging die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung. Nach einer starken Hereingabe von Fabrizio Stinziani, schoss Rene Greuter erst den Torwart ab, bevor Dennis Habibovic dessen Abpraller an den Pfosten schlenzte. Vom Aluminium flog der Ball dann wieder vor die Füße von Stinziani, der die Führung per Volley erzielte. Nur fünf Minuten später erhöhte der VfR: Diesmal knallte Douglas Knappe das Leder aus 20 Meter ins linke Eck. Der VfR war nun in Fahrt gekommen, die Gäste aus Singen wirkten vorne oft zu verspielt. In der 37. Minute holte der VfR seinen Gegner jedoch selbst zurück ins Spiel. Nach einem vermeidbaren Foul von Nick Kramer im Strafraum, verkürzte Christian Jeske per Elfmeter zum 2:1. Von nun an dominierte der FC Singen 04, konnte sogar durch Sven Körner in der 40. Minute den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielen. Der VfR schien nun kurz vor der Halbzeit völlig von der Rolle.

Die Gäste hingegen spielten weiterhin munter nach vorne. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte der auffällige Sven Körner das 3:2 für die Gäste per Kopf. 
Nach dem Wiederanpfiff beruhigte sich das Spiel etwas. Der VfR Stockach fing sich wieder, schaffte es aber vorerst nicht klare Chance herauszuspielen. In den letzten 20 Minuten setzten die Gastgeber aber nochmal zum Schlussspurt an: Nach einem starken Flugball von Moritz Eckert, stand Rene Greuter frei vor Gästetorwart Florian Sieler. Dieser lenkte den Ball aber mit einer starken Parade ab. Nur zwei Minuten später war Sieler jedoch chancenlos. Nach einer präzisen Hereingabe von Dennis Habibovic, traf Marius Henkel in der 72. Minute zum 3:3-Endstand. (fek)

Tore: 1:0 (12.) Stinziani, 2:0 (17.) Knappe, 2:1 (37./FE) Jeske, 2:2 (40.) Körner, 2:3 (45.) Körner, 3:3 (72.) Henkel.
Bes.Vork. Gelb-Rote Karte (80.) Luka Pavlicevic.
Schiedsrichter: Riccardo Lombardo
Zuschauer: 220