Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach-FC Überlingen

Fußball-Landesliga: VfR Stockach-FC Überlingen 5:0 (3:0)

Bei strömendem Regen im Osterholz fanden die Gäste den besseren Start. Der Schuss von Andreas Romeo segelte jedoch nach zwei Minuten übers Tor. Der VfR verbuchte kurz darauf auch die erste Möglichkeit, als der Schuss von Patrick Arndt geblockt wurde. In der Folge übernahmen die Hausherren das Kommando, das erste Tor machte dennoch der Gast. Nach starker Einzelaktion von Tom Öhler versenkte er den Ball im Netz. Dieser Treffer zeigte Wirkung: Die Überlinger ließen nun den Ball in den eigenen Reihen gut laufen. Nach 25 Minuten dann eine große Chance für den VfR. Nach Eckball von Patrick von Patrick Arndt war der Abschluss von Louis Streckel jedoch zu ungenau. Ab diesem Zeitpunkt kam der FC Überlingen richtig ins Rollen: Nach knapp 30 Minuten erhöhte Marc Kuczkowski zum 2:0 für den FC. Nur kurze Zeit später wurde es wieder gefährlich. Der Stockacher Ahmet Turan konnte Marc Kuczkowski kurz vor dem Strafraum nur mit einer Notbremse stoppen und flog vom Platz. In der 41.Minute nutzten die Überlinger die Überzahlsituation gnadenlos aus: Yannic Gerlach sorgte mit einem Heber für das 0:3.
Nach dem Wiederanpfiff das gleiche Spiel: Die Gäste spielten locker auf, während der VfR hinterherlaufen musste. So kam auch das 0:4 nicht überraschend, als Marc Kuczkowski den heranstürmenden Yannic Gerlach auf die Reise schickte und dieser einschob. Nur fünf Minuten später kam es für die Stockacher noch härter. Nach einem präzisen Freistoß köpfte Phillip Dietrich den Ball unter die Latte. Das einzige Lebenszeichen der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit setzte Nick Kramer, der mit seinem Distanzschuss knapp scheiterte. Kurz nach dem fünften Streich der Überlinger war Andreas Schafhäutle zu verdanken, dass es für den VfR nicht noch schlimmer kam. Der Verteidiger entschärfte mit dem Kopf einen gefährlichen Abschluss der Überlinger. (fek)

Tore: 0:1 (13.) Öhler, 0:2 (33.) Kuczkowski, 0:3 (41.) Gerlach, 0:4 (50.) Gerlach, 0:5 (55.) Dietrich.
Bes.Vork. Rote Karte (37.) Turan, Gelb-Rote Karte (84.) Markus Schafhäutle.
Schiedsrichter: Valeri Baidin.
Zuschauer: 200