VfR Stockach SV Denkingen 2:0 (1:0)

Datum

Im Spitzenspiel zwischen dem VfR Stockach und dem SV Denkingen übernahm der Spitzenreiter nach einer Viertelstunde das Kommando und drängte auf den Führungstreffer. Nico Renner, Marius Henkel und Moritz Steinmann konnten ihre Chancen nicht verwerten, ehe in der 27. Minute Henkel mit einem knallharten Linksschuss ins kurze Eck das 1:0 erzielte. Bis zum Pausenpfiff hätte Henkel noch erhöhen müssen, während sich die spielstarken Gäste immer wieder ihre Zähne an der aufmerksamen VfR-Defensive ausbissen. Nach dem Seitenwechsel klärte in der 62. Minute SVD-Keeper Ingo Schwägler per Fuß einen Abschluss von Henkel. Erst in der Schlussphase kam Denkingen durch Jonathan Scheike, Marc Reichle und einen Freistoß von Tino Wagner zu guten Ausgleichschancen, bei denen sich Torhüter Nikola Schreng stets auf dem Posten zeigte. In der Nachspielzeit nutzte schließlich der eingewechselte Joker Pascal Ritter den entstandenen Freiraum eiskalt aus, und traf zum viel umjubelten 2:0. Nun braucht der VfR aufgrund der wesentlich besseren Tordifferenz nur noch einen einzigen Punkt, um den direkten Wiederaufstieg feiern zu können. (dr)

Tore: 1:0 (27.) Henkel, 2:0 (90.+4) Ritter.
Schiedsrichter: Streibert (Konstanz)
Zuschauer: 220

Mehr
Beiträge

FAQ

Kontakt

Impressum

AGB

Favoriten

Hilfe

Social Media